Roggwil Mo. 25. November 2019 - 15:22 Uhr / Kapo TG/PN

Algerier nach Einschleichdiebstahl festgenommen

Schon kurz nach dem Einschleichen erfolgte die Festnahme. (Symbolbild)
Schon kurz nach dem Einschleichen erfolgte die Festnahme. (Symbolbild)

polizeinews.ch Roggwil, Arbon, Thurgau (TG), Ostschweiz

Roggwil/TG Nach einem Einschleichdiebstahl in Freidorf (Gemeinde Roggwil) hat die Kantonspolizei Thurgau in der Nacht zum Samstag, dem 23.11.2019 einen dringend Tatverdächtigen festgenommen. - Kapo TG/PN

Bewohner eines Einfamilienhauses an der Schulstrasse alarmierten um 04:20 Uhr die Kantonale Notrufzentrale. Sie hatten, durch Geräusche geweckt, eine Person bemerkt, die daraufhin aus dem Haus flüchtete. Der Täter war durch die unverschlossene Eingangstür ins Haus eingedrungen und hatte ein Mobiltelefon sowie Geld und Bankkarten aus einem Portemonnaie gestohlen.

Die Kantonspolizei Thurgau leitete sofort eine Fahndung ein. Wenig später konnten Einsatzkräfte im Wiesland beim Bahnhof eine verdächtige Person anhalten und kontrollie- ren.

Aufgrund der Spurenlage und der mitgeführten Gegenstän- de wurde der 44-jährige Asylsuchende aus Algerien festgenommen und inhaftiert. Die Kantonspolizei Thurgau und die Staatsanwaltschaft Bischofszell klären nun ab, ob er für weitere Delikte in Frage kommt.

Die Kantonspolizei Thurgau rät zur Vorsicht: Haus- und Wohnungstüren sollten nachts und auch bei kurzen Abwesenheiten immer geschlossen und verriegelt werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN