Tübach Fr. 4. Oktober 2019 - 11:15 Uhr / PN

Abgelenkte Autofahrerin verursacht Selbstunfall

Ein Moment der Ablenkung – und schon war es passiert. (Bild: Kapo SG)
Ein Moment der Ablenkung – und schon war es passiert. (Bild: Kapo SG)
Es entstand hoher Sachschaden.  (Bild: Kapo SG)
Es entstand hoher Sachschaden. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Tübach, Rorschach, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Am Donnerstag, dem 03.10.2019 um 13:50 Uhr ist eine 29-Jährige mit ihrem Auto auf der St. Gallerstrasse verunfallt. Das Auto kam auf der Seite liegend zum Stillstand. - PN

Die 29-Jährige war mit ihrem Auto in Richtung Mörschwil unterwegs. Infolge momentaner Unaufmerksamkeit kam das Auto rechts von der Fahrbahn ab.

Dort kollidierte es mit zwei Metallpfosten am rechten Strassenrand, welche mit einer Eisenkette verbunden waren. Diese riss und beschädigte dadurch ein korrekt parkiertes Auto. Die Frau geriet anschliessend mit ihrem Auto auf die Leitplanke und es kippte zur Seite. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

ouuuuh....mit der Summe des verursachten Unfallschadens könnte die " Crash - Pilotin " mindestens zehn nagelneue SMARTFON"s kaufen !!!
Reto sagte am 4. Okt 2019 11:53:14 #
KOMMENTAR SCHREIBEN