Waldstatt Mi. 12. Juni 2019 - 11:01 Uhr / Kapo AR/PN

90-Jähriger baut Selbstunfall infolge Sekundenschlaf

Das hätte schlimmer ausgehen können: Der Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. (Bild: Kapo AR)
Das hätte schlimmer ausgehen können: Der Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. (Bild: Kapo AR)

polizeinews.ch Waldstatt, Hinterland, Appenzell Ausserrhoden (AR), Ostschweiz

Waldstatt/AR Am Pfingstsonntag, dem 09.06.2019 kam es zu einem Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. - Kapo AR/PN

Ein von Herisau herkommender Fahrzeuglenker nickte am Pfingstsonntagmittag infolge Müdigkeit kurz vor dem Kreisel in der Dorfmitte von Waldstatt ein. In der Folge überquerte er die Gegenfahrbahn, kollidierte mit einem Zaun und kam in einem steilen Abhang zum Stillstand.

Glücklicherweise blieb der 90jährig Autofahrer unverletzt, jedoch wurde ihm der Fahrausweis auf der Stelle ein-gezogen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN