Mosnang Fr. 13. September 2019 - 13:29 Uhr / Kapo SG/PN

20-Jähriger verunfallt ohne Führerausweis

Zaun durchbrochen und am Hang gestrandet: das Motorrad des Junglenkers. (Bild: Kapo SG)
Zaun durchbrochen und am Hang gestrandet: das Motorrad des Junglenkers. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Mosnang, Toggenburg, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Mosnang/SG Am Donnerstag, dem 12.09.2019 kurz nach 20:00 Uhr ist ein 20-jähriger Motorradfahrer ohne Führerausweis und Versicherungsschutz verunfallt. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu - Kapo SG/PN

Der 20-Jährige lenkte sein Motorrad von Lütisburg in Richtung Mosnang, als er in einer Linkskurve, Höhe Bitzi, rechtsseitig auf das Wiesenbord gelangte.

Sein Motorrad durchbrach dort den Maschendrahtzaun und prallte in den Wiesenhang. Aufgrund der Kollision rutschte das Motorrad ca. drei Meter den Hang hinunter und kam vor dem Zaun zum Stehen. Mit leichten Verletzungen wurde der Mann durch den Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wie sich herausstellte besass der 20-jährige Mann weder einen Führerausweis noch Versicherungsschutz. Sein Motorrad wurde durch die Kantonspolizei St. Gallen sichergestellt. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN