ORT Zürich -3°
Waldkirch Di. 4. Dezember 2018 - 11:16 Uhr / Kapo SG/PN

18-Jähriger prallt in Bahnschranke und fährt weiter

Das Unfallauto, das ein 18-Jähriger gegen die Bahnschranke setzte. (Bild: Kapo SG)
Das Unfallauto, das ein 18-Jähriger gegen die Bahnschranke setzte. (Bild: Kapo SG)

polizeinews.ch Waldkirch, St. Gallen, St. Gallen (SG), Ostschweiz

Waldkirch/SG: Am Sonntag, dem 02.12.2018 kurz nach 05.00 Uhr ist ein Auto in eine Bahnschranke geprallt. Der Fahrer verliess die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. - Kapo SG/PN

Der 18-jährige fuhr mit seinem Auto auf der Bischofs- zellerstrasse von Arnegg her in Richtung Hauptwil. In der Linkskurve, Höhe Bahnübergang Laubbach, kam sein Auto über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen die Bahnschranke/Leitrschranke. Nach der Kollision entfernte sich der Mann mit dem massivst beschädigten Auto von der Unfallstelle ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern.

Später kehrte er ohne Auto, in Begleitung eines Fami- lienangehörigen, an die Unfallstelle zurück. Dabei wurde festgestellt, dass er fahrunfähig war. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Dem jungen Mann wurde der Führerausweis abgenommen. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN