Aargau (AG) Do. 12. März 2020 - 09:42 Uhr / Kapo AG/PN

"Falsche Polizisten" im Aargau

Telefonbetrüger. (Symbolbild)
Telefonbetrüger. (Symbolbild)

polizeinews.ch Aargau (AG), Nordwestschweiz

Mit der Masche «Falscher Polizist» sind Telefonbetrüger wieder erhöht aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu Vorsicht. - Kapo AG/PN

Eine 63-jährige Aargauerin hatte am Mittwoch, 11. März 2020, bereits mehrere zehntausend Franken abgehoben, als die Kantonspolizei Aargau sie dank eines Hinweises vor weiterem Schaden bewahren konnte. Zuvor hatte die Frau einen Anruf von einer vermeintlichen Polizistin erhalten, welche sie dazu drängte, ihr Geld in sichere Verwahrung zu geben, weil Einbrecher danach trachteten.

Aktuell scheinen Telefonbetrügern wieder erhöht aktiv zu sein. So verzeichnet die Kantonspolizei Aargau täglich Meldungen von Betroffenen. Die meisten erkennen den Schwindel sofort. Dennoch ist davon auszugehen, dass etliche vollendete Delikte unbekannt bleiben, weil die Geschädigten aus Scham von einer Anzeige absehen.

Hinter diesen Betrugsanrufen stehen professionelle Banden, die vom Ausland her operieren. Im Fokus stehen ältere Leute.

Die Kantonspolizei Aargau warnt einmal mehr von solchen Betrügern und mahnt zu Vorsicht.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN