ORT Zürich 16,3°
Lupfig Fr. 10. Februar 2017 - 15:44 Uhr / Kapo AG/PN

Zwei Führerausweise auf der Stelle abgenommen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät fuhren gestern zwei Automobilisten so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm. (Symbolbild)
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät fuhren gestern zwei Automobilisten so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm. (Symbolbild)
Google Maps: Lupfig, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz
ÄHNLICH

polizeinews.ch Lupfig, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Lupfig/AG. Mit dem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei am Donnerstag, 9. Februar 2017, am Nachmittag, zwischen Lupfig und Mülligen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Hauptstrasse gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. - Kapo AG/PN

Mit 131 km/h am schnellsten fuhr ein 48-jähriger Autofahrer. Die Polizei stoppte und verzeigte den Schweizer aus dem Kanton Aargau sogleich. Danach nahm sie ihm den Fürerausweis auf der Stelle ab.

Gleich erging es einem weiteren Schnellfahrer, welcher mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h gemessen wurde.

Einstweilen weiterfahren durfte ein Automobilist, welcher mit 116 km/h die Messstelle passierte. Auch er muss jedoch mit dem späteren Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN