ORT Zürich
Lupfig So. 12. Juni 2016 - 16:08 Uhr / Kapo AG/PN

Zigaretten und Bargeld geraubt - Zeugenaufruf

Das Festival verlief relativ ruhig. (Symbolbild)
Das Festival verlief relativ ruhig. (Symbolbild)
Google Maps: Lupfig, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Lupfig, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Lupfig/AG. Sonntag, 12. Juni 2016. Beim diesjährigen «Argovia-Fäscht», welches aus polizeilicher Sicht ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne ging, verzeichnete die Kantonspolizei einen Einsatz wegen eines Raubdeliktes. Eine Tätergruppe im Alter von 18 bis 20 Jahren entwendete Zigaretten und einen kleinen Bargeldbetrag. Einem 27-jährigen Mann wurden dabei Faustschläge ausgeteilt. - Kapo AG/PN

Wenige Einsätze wegen «Argovia-Fäscht 2016»

Der Open Air-Grossanlass im Birrfeld, an welchem laut Angaben des Veranstalters am Freitag und Samstag, 10./11. Juni 2016, 11.30 Uhr zirka 45‘000 Besucher gezählt wurden, verlief grundsätzlich friedlich. Die Kantonspolizei und die Regionalpolizei Brugg waren durchgehend vor Ort, um nötigenfalls einzuschreiten. Dies war insbesondere zu später Stunde wegen kleinerer Pöbeleien und Schlägereien notwendig. Bei diesen festgestellten Zwischenfällen war meist Alkohol im Spiel.

Raub an Festbesucher

Am Samstag, 11. Juni 2016, kurz vor Mitternacht ging die Meldung eines Raubüberfalls ein. Ein 27-jähriger Solothurner wurde durch eine zirka 5-köpfige Gruppe angesprochen und bedroht. Zudem wurde er mit Faustschlägen tätlich angegriffen. Die Tätergruppe, alle zirka 18- bis 20-jährig, mutmasslich ausländischer Herkunft, entwendeten ihm Zigaretten, einen geringen Bargeldbetrag und sogar seine Baseballmütze.

Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können und in der Nähe des Feldweges bei „Posten K“ Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei, Fahndung Nord in Brugg (Tel. 062 835 85 00) zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN