ORT Zürich
Rothrist Di. 7. August 2018 - 13:29 Uhr / Kapo AG/PN

Vor Polizei geflüchtet – Zeugenaufruf

Mann aus Sri Lanka versuchte sich durch Flucht einer Verkehrskontrolle zu entziehen. (Symbolbild)
Mann aus Sri Lanka versuchte sich durch Flucht einer Verkehrskontrolle zu entziehen. (Symbolbild)
Google Maps: Rothrist, Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Rothrist, Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Rothrist/AG: Ein Autofahrer ohne Führer- ausweis versuchte gestern, mit hohem Tempo der Polizei zu entkommen. Sie konnte ihn schliesslich in Olten stoppen und festnehmen. Gesucht wird ein weiterer Automobilist, der ausweichen musste. - Kapo AG/PN

Patrouillen der Kantonspolizei Aargau führten am späten Montagabend, dem 6. August 2018 an der Bernstrasse in Rothrist eine Verkehrskontrolle durch. Dabei sahen die Polizisten um 22:15 Uhr, wie ein herannahendes Auto vor der Kontrollstelle wendete und in Richtung Murgenthal davonfuhr.

Mit Blaulicht und Horn folgte eine Patrouille dem schwarzen VW Golf, der stark beschleunigte. Dieser missachtete das Haltezeichen und versuchte, die Polizei mit massiv übersetzter Geschwindigkeit abzuschütteln. In Murgenthal fuhr er über die Holzbrücke nach Fulenbach/SO und von dort weiter nach Boningen/SO. Einmal geriet der Fluchtwa- gen gefährlich auf die Gegenfahrbahn und brachte dabei beinahe ein entgegenkommendes Auto in Bedrängnis.

In unvermindert hohem Tempo führte die Flucht weiter in Richtung Aarburg. Beim Ortseingang, noch auf Gemeinde- gebiet Olten/SO, hatte die Regionalpolizei Zofingen inzwischen eine Strassensperre errichtet. Vor der Nagelsperre gab der Automobilist schliesslich auf und liess sich widerstandslos festnehmen.

Beim Lenker handelt es sich um einen 26-jährigen Sri Lanker mit Wohnsitz im Bezirk Lenzburg. Wie sich zeigte besitzt er keinen Führerausweis. Aufgrund der groben Verkehrsdelikte im Zusammenhang mit seiner Flucht vor der Polizei hat die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eine Strafuntersuchung eröffnet. Zudem beschlagnahmte sie den Fluchtwagen. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen zu den genauen Umständen aufgenommen.

Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht die unbekannte Person am Steuer des Wagens, der das Fluchtfahrzeug in Boningen kreuzte. Das unbekannte Auto war in Richtung Fulenbach unterwegs.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN