ORT Zürich
Muri AG Mi. 4. April 2018 - 17:58 Uhr / Kapo AG/PN

Von nächtlichen Einbrechern überfallen

Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich der Luzernerstrasse verdächtige Beobachtungen machten..  (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich der Luzernerstrasse verdächtige Beobachtungen machten.. (Symbolbild)
Google Maps: Muri AG, Muri, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Muri AG, Muri, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Muri/AG. Unbekannte drangen letzte Nacht, 04.04.2018, in Muri in eine Wohnung ein und überfielen das darin schlafende Ehepaar. Sie raubten Bargeld und liessen die Opfer gefesselt zurück. Trotz Fahndung gelang ihnen die Flucht. Die Polizei sucht Augenzeugen. - Kapo AG/PN

Tatort war ein Garagenbetrieb in Muri, deren Eigentümer im gleichen Gebäude wohnhaft sind. Scheibengeklirr schreckte das Ehepaar am Mittwoch, 4. April 2018, etwa um drei Uhr aus dem Schlaf. In der Folge drangen zwei schwarz gekleidete, maskierte Männer in die Wohnung ein und bedrohten die Ehegatten mit einer Pistole. Die Täter fesselten ihre Opfer mit Klebeband und verlangten in gebrochenem Deutsch nach Geld und Wertsachen. Die Opfer gaben ihnen das vorhandene Bargeld, worauf die Täter noch sämtliche Räume durchwühlten. Schliesslich verschwanden sie.

Die Betroffenen konnten sich befreien und alarmierten gegen fünf Uhr die Polizei. Diese löste sofort eine Fahndung aus, konnten die längst geflüchteten Täter jedoch nicht mehr fassen. Die beiden Opfer kamen mit dem Schrecken davon. Die Täterschaft erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld. Wie die Polizei feststellte, waren die Täter über ein Baugerüst auf den Balkon gestiegen und hatten dort mit einem schweren Hammer die Glastüre eingeschlagen.

Die Kantonspolizei Aargau hat intensive Ermittlungen zu dieser aussergewöhnlichen Straftat aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat gleichzeitig eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Kriminalpolizei (Telefon 062 835 81 81) sucht Augenzeugen, die im Bereich der Luzernerstrasse verdächtige Beobachtungen machten.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN