ORT Zürich 26,7°
Aargau (AG) Mo. 15. Mai 2017 - 11:22 Uhr / Kapo AG/PN

Vier Führerausweise auf der Stelle abgenommen

Bei Geschwindigkeitskontrollen waren vier Lenker so schnell unterwegs, dass die Kantonspolizei ihnen den Führerausweis auf der Stelle abnehmen musste. Drei weitere Fahrzeuglenker wurden ebenfalls verzeigt. (Symbolbild)
Bei Geschwindigkeitskontrollen waren vier Lenker so schnell unterwegs, dass die Kantonspolizei ihnen den Führerausweis auf der Stelle abnehmen musste. Drei weitere Fahrzeuglenker wurden ebenfalls verzeigt. (Symbolbild)
Google Maps: Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Aargau (AG), Nordwestschweiz

Aargau/AG. Die Kantonspolizei setzte ihr Lasermessgerät am Freitag, 12. Mai 2017 in Merenschwand und Würenlos sowie am Sonntag, 14. Mai 2017 in Eiken ein. - Kapo AG/PN

Anstatt sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h (Ausserortsstrecken) zu halten, fuhr ein 38-jähriger Schweizer aus dem Zurzibiet mit seinem Auto 133 km/h schnell.

Die Kantonspolizei hielt ihn nach der Messung in Eiken, Hardwald, sofort an und verzeigte ihn. Danach nahm sie ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

Gleich erging es drei Automobilisten, die mit Geschwindigkeiten zwischen 119 und 121 km/h gemessen worden waren.

Nach der Verzeigung weiterfahren durften ein Motorradfahrer und zwei Autofahrer, die mit Tempo 115 und 116 km/h gefahren waren. Auch sie müssen jedoch mit dem Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Oohhhh toll was für ne Heldentat. Das sind noch Gesetzeshüter igitt
Fritzl sagte am 15. Mai 2017 20:39:26 #
Gut gibt es Sie, die Gesetzteshüter welche solche Idioten aus dem Verkehr ziehen. Das gibt freie Parkplätze!
Sam sagte am 16. Mai 2017 10:11:46 #
KOMMENTAR SCHREIBEN