ORT Zürich 21°
Aarau Mo. 2. Juli 2018 - 11:22 Uhr / Kapo AG/PN

Telefonbetrug: Falsche Polizisten wieder sehr aktiv

Haben es vor allem auf ältere Menschen abgesehen: Falsche Polizisten und Telefonbetrüger. (Symbolbild)
Haben es vor allem auf ältere Menschen abgesehen: Falsche Polizisten und Telefonbetrüger. (Symbolbild)
Google Maps: Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Aarau/AG Telefonbetrüger, die sich als Polizisten ausgeben, sind derzeit wieder sehr aktiv. Allein am Freitag gingen bei der Kantonspolizei Aargau rund 20 Meldungen von Betroffenen ein. Die Polizei warnt erneut vor solchen Kriminellen. - Kapo AG/PN

Das Vorgehen ist immer das gleiche: Vornehmlich ältere Menschen erhalten einen Telefonanruf, wobei sich eine hochdeutsch sprechende Person als Polizist ausgibt. Mit dem Hinweis, dass Kriminelle nach dem Geld des Opfers trachteten, drängen die falschen Polizisten die Betroffenen dazu, ihr Geld abzuheben und der vermeintlichen Polizei in sichere Verwahrung zu geben.

So und ähnlich tönte es gestern Freitag am Telefon von mindestens 20 Aargauerinnen und Aargauern. Diese durchschauten den Schwindel aber frühzeitig und meldeten den Vorfall der Kantonspolizei.

Allerdings nur knapp entging gestern eine ältere Frau einem grossen finanziellen Schaden. Von den raffinierten Betrügern unter Druck gesetzt hatte sie über E-Banking bereits eine Zahlung von weit über 100'000 Franken ausgelöst. Weil die Kantonspolizei Aargau gerade noch rechtzeitig davon erfuhr, konnte die Überweisung gestoppt werden.

Einmal mehr warnt die Kantonspolizei Aargau vor dieser Betrugsmasche, welche längst nicht nur in der Schweiz bekannt ist. Dahinter stecken professionelle Banden, die aus dem Ausland über sämtliche Landesgrenzen hinweg operieren.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN