Küttigen Mo. 28. Oktober 2019 - 12:26 Uhr / Kapo AG/PN

Selbstunfall eines Autofahrers – 24-Jähriger als Lenker ermittelt

Der Fahrer des Audi musste ermittelt werden. (Bild: Kapo AG)
Der Fahrer des Audi musste ermittelt werden. (Bild: Kapo AG)
Das herrenlose Unfallauto im Wiesland. (Bild: Kapo AG)
Das herrenlose Unfallauto im Wiesland. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Küttigen, Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Küttigen/AG Ein Audi-Fahrer kam zwischen Benkerjoch und Küttigen von der Fahrbahn ab. Der Unfallfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, konnte aber eine Stunde später ermittelt werden. - Kapo AG/PN

Eine Drittperson meldete am Donnerstag, dem 24.0.2019 um 19:50 Uhr dass ein verunfalltes Auto im Wieland neben der Benkenstrasse in Küttigen stehe. Personen seien dort keine vor Ort festzustellen.

Die Kantonspolizei rückte zur Tatbestandsaufnahme aus. Sie stiess auf einen beschädigten Audi, welcher vorgängig in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen sein dürfte.

Die Ermittlungen führten zu einem 24-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Laufenburg. Der junge Mann gestand ein, der verantwortliche Unfallfahrer gewesen zu sein. Er ent- fernte sich vom Unfallort, ohne eine Meldung zu erstatten. Der Verunfallte blieb unverletzt.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Sie nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN