ORT Zürich
Basel-Stadt (BS) Di. 3. Januar 2017 - 10:41 Uhr / Kapo EZ/PN

Selbstunfall auf der Autobahn

Der Lenker und der Beifahrer des korrekt fahrenden Personenwagens wurden beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kapo EZ)
Der Lenker und der Beifahrer des korrekt fahrenden Personenwagens wurden beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kapo EZ)
Google Maps: Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel-Stadt/BS. Kurz vor zwei Uhr ist es in der Nacht auf Dienstag (03.01.2017) auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Deutschland kurz vor dem Prattelertunnel zu einem Selbstunfall gekommen. Ein alkoholisierter Lenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte zuerst in die Brüstungsmauer und anschliessend in einen korrekt fahrenden Personenwagen. - Kapo EZ/PN

Nach den ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei verlor der 41-jährige Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte in die linksseitige Brüstungsmauer.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Personenwagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit einem korrekt fahrenden Personenwagen.

Der beim Unfallverursacher durchgeführte Atemalkoholtest ergab ein Resultat von 0.71 mg/l. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Pannendienst abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mussten zwei Fahrstreifen der Autobahn für ca. eine Stunde gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Basel-Stadt und ein Abschleppdienst.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN