Basel-Stadt (BS) Fr. 19. Juli 2019 - 12:32 Uhr / Kapo BS/PN

Schiff manövrierunfähig: Kollision mit zwei Rheinbrücken

 Weder unter den Rheinschwimmern noch unter der Schiffsbesatzung gab es Verletzte. (Symbolbild)
Weder unter den Rheinschwimmern noch unter der Schiffsbesatzung gab es Verletzte. (Symbolbild)

polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS Ein Containerschiff kollidierte am Donnerstag bei der Durchfahrt rheinabwärts mit der Mittleren Brücke und mit der Johanniterbrücke, nachdem die Steuerung aus technischen Gründen ausgefallen war. - Kapo BS/PN

Die Meldung eines manövrierunfähigen Schiffs oberhalb der Mittleren Rheinbrücke war am 18.07.2019 um 18:30 Uhr eingegangen. Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt rückte sofort aus und sicherte das Schiff auf der Fahrt ab. Mit den Bugstrahlern gelang es der dreiköpfigen Crew, das Schiff unterhalb der Dreirosenbrücke am Kleinbasler Ufer anzulegen.

Der Rhein musste vorübergehend für die Schifffahrt gesperrt werden. Weil sich das Containerschiff gefährlich dem Kleinbasler Ufer näherte, sperrte die Kantonspolizei den Fluss streckenweise auch für Rheinschwimmer. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden weder die Schiffsbe-satzung noch Rheinschwimmer verletzt.

Wie es zur technischen Panne des in Holland immatri-kulierten Containerschiffs kam, ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Beim Lotsen verlief die Atemalkoholprobe negativ. Allfällige Sachschäden an den Brückenpfeilern und am Schiff werden im Zuge der Untersuchungen ermittelt.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN