Leuggern Mi. 30. Januar 2019 - 12:27 Uhr / Kapo AG/PN

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Der Radfahrer zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu. (Bild: Kapo AG)
Der Radfahrer zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu. (Bild: Kapo AG)
Der Lenker des Renailt blieb unverletzt. (Bild: Kapo AG)
Der Lenker des Renailt blieb unverletzt. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Leuggern, Zurzach, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Leuggern/AG: Gestern Abend ereignete sich in Felsenau (Gemeinde Leugnern) eine Kollision zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Dieser wurde schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei such Zeugen. - Kapo AG/PN

In einem Renault fuhr der 50-jährige Deutsche am Dienstag, dem 29.01.2019 um 18:20 Uhr von Koblenz in Richtung Leibstadt. Auf Höhe der Einmündung der Bahnhofstrasse in die Rheintalstrasse kam es zur Kollision mit einem Radfahrer. Der 59-jährige Schweizer wurde dabei schwer verletzt. Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Spital. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang, wie auch die Fahrrichtung des Velolenkers sind noch unklar und werden nun durch die Kantonspolizei Aargau abgeklärt. Für die Spurensicherung wurde die Unfallgruppe der Kantonspolizei beigezogen. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei, Stützpunkt Brugg (Telefon 062 835 85 00), zu melden.

Die Strasse musste während der Bergung und Tatbestandsaufnahme, welche bis 23:30 Uhr dauerte, gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr eingerichtet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN