Basel-Stadt (BS) Do. 28. März 2019 - 16:46 Uhr / Kapo BS/PN

Personenkontrolle eskaliert: Gewalt und Drohung gegen Polizisten

Eskalation einer Personenkontrolle. Als die Polizei einen Gesuchten in Gewahrsam nehmen will, wird sie bedroht und angegriffen. (Symbolbild)
Eskalation einer Personenkontrolle. Als die Polizei einen Gesuchten in Gewahrsam nehmen will, wird sie bedroht und angegriffen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Mittwochnachmittag eine Gruppe von 13 Personen auf der Dreirosenanlage kontrolliert. Dabei kam es zu Ausschreitungen gegenüber den Polizisten. - Kapo BS/PN

Am 27.03.2019 führte die Polizei eine Personenkontrolle durch. Eine der kontrollierten Personen war zur Verhaftung ausgeschrieben, gegen eine weitere lag ein Vorführbefehl vor. Als diese beiden Gesuchten in Gewahrsam genommen wurden, kam es aus der Gruppe zu verbalen und körperlichen Übergriffen gegen die Polizisten.

Zwei weitere Personen wurden daraufhin ebenfalls in Gewahrsam genommen und in der Folge wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte zu Handen der Jugendanwalt-schaft bzw. der Staatsanwaltschaft verhaftet. Beim Einsatz wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Die Kontrolle verlief anfänglich ohne Zwischenfälle. Erst als jene Person, gegen die ein Vorführbefehl vorlag, in Gewahrsam genommen werden sollte, begann die Eskalation. Zwei Personen aus der Gruppe hinderten die Polizisten an der Amtshandlung und wurden körperlich angriffig. Die Kantonspolizei führte den Einsatz mit nachgerückter Verstärkung zu Ende und brachte alle vier Personen auf die Wache. Einer der beiden verletzten Polizisten musste zur Abklärung ins Spital und ist vorläufig verletzungsbedingt nicht einsatzfähig.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Nationalitätsangabe der Täterschaft wäre auch noch informativ.
T. Kunz sagte am 28. Mär 2019 20:31:17 #
KOMMENTAR SCHREIBEN