ORT Zürich
Pratteln Do. 5. Oktober 2017 - 09:52 Uhr / EZV Basel/PN

Mit falschen Ausweisen unterwegs

Schweizer Grenzwächter haben zwei gesuchte Kubaner gefasst. Diese wollten die Grenzwächter mit gefälschten Dokumenten täuschen. (Symbolbild)
Schweizer Grenzwächter haben zwei gesuchte Kubaner gefasst. Diese wollten die Grenzwächter mit gefälschten Dokumenten täuschen. (Symbolbild)
Google Maps: Pratteln, Liestal, Basel-Landschaft (BL), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Pratteln, Liestal, Basel-Landschaft (BL), Nordwestschweiz

Pratteln/BL. Am Wochenende führte eine Nachtdienstpatrouille des Grenzwachtkorps auf der Autobahnraststätte Pratteln eine Kontrolle eines in Spanien zugelassenen Fahrzeugs durch. Dabei überprüften die Grenzwächter die Dokumente des Lenkers, welcher sich mit einer italienischen Identitätskarte und einem italienischen Führerschein auswies. Der Beifahrer legte einen kubanischen Reisepass und ebenfalls einen italienische Identitätskarte vor. - EZV Basel/PN

Gefälschte Ausweise des Fahrers führen auf die Spur

Die Überprüfung ergab, dass alle Dokumente des Lenkers gefälscht waren. Unter dem richtigen Namen war der 31-jährige Kubaner zur Verhaftung wegen diverser Delikte, darunter Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz, ausgeschrieben. Gegen den Mann bestehen eine Freiheitsstrafe von mehreren Monaten sowie eine Einreiseverweigerung.

Beifahrer ist unter anderem Namen 59-mal aktenkundig

Abklärungen durch die Grenzwächter ergaben, dass der kubanische Reisepass des Beifahrers echt war – jedoch entpuppte sich die italienische Identitätskarte als Fälschung. Es zeigte sich, dass der Beifahrer unter einem anderen Namen 59-mal in der Schweiz aktenkundig ist. Dabei war er gleich dutzendfach zur Verhaftung ausgeschrieben. Dies in verschiedenen Deutschschweizer Kantonen und in der Westschweiz wegen diverser Delikte, hauptsächlich wegen Wiederhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetz. Gegen den 39-jährigen Kubaner besteht eine halbjährige Freiheitsstrafe im Kanton Bern.

Verdächtiges Gepäck

Bei der Kontrolle durch Fahrzeugspezialisten des Grenzwachtkorps kamen Gegenstände zum Begehen von Delikten zum Vorschein. Beide Männer wurden der Polizei Basel-Landschaft übergeben. Die zuständigen kantonalen Behörden haben die entsprechenden Massnahmen eingeleitet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN