Dittingen Mi. 10. April 2019 - 12:38 Uhr / EZV/PN

Mit Sturmgewehr und Schlagstock unterwegs: Mazedonier angehalten

Wie kam der Mann zum Sturmgewehr? Der Mazedonier wird wegen Verstosses gegen das Waffengesetz angezeigt. (Bild: EZV)
Wie kam der Mann zum Sturmgewehr? Der Mazedonier wird wegen Verstosses gegen das Waffengesetz angezeigt. (Bild: EZV)

polizeinews.ch Dittingen, Laufen, Basel-Landschaft (BL), Nordwestschweiz

Dittingen/BL Am Freitag, dem 05.04.2019 hat die EZV einen 66-jährigen Mazedonier kontrolliert. In seinem Auto fanden sie ein Sturmgewehr und Munition. Der Mann wurde wegen Verstosses gegen das Waffengesetz angezeigt. - EZV/PN

Am 05.04.2019 kontrollierten Mitarbeitende der Eidge-nössischen Zollverwaltung (EZV) in Dittingen einen in der Schweiz wohnhaften Mazedonier. Im Kofferraum seines Fahrzeuges fanden sie ein Sturmgewehr vom Typ AR 15, drei dazugehörende Magazine und 66 Gewehrpatronen.

Gemäss Schweizer Waffengesetz ist es mazedonischen Staatsangehörigen nicht erlaubt, solche Waffen zu erwerben oder zu besitzen. Im Fahrzeug stellten die EZV-Mitarbeitenden zudem einen bewilligungspflichtigen Schlagstock sicher.

Die EZV hat den Mann wegen Verstosses gegen das Waffengesetz angezeigt. Die Waffen und die Munition wurden der Polizei Basel-Landschaft übergeben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Für solche Fälle bringt ein schärferes Waffengesetz rein gar nichts.
T. Kunz sagte am 10. Apr 2019 15:08:48 #
KOMMENTAR SCHREIBEN