ORT Zürich -1°
Würenlos Mi. 8. August 2018 - 13:12 Uhr / Kapo AG/PN

Massiv zu schnell unterwegs: vier Führerausweise auf der Stelle abgenommen

Die Polizei führte eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch. (Bild: Kapo AG)
Die Polizei führte eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch. (Bild: Kapo AG)
Google Maps: Würenlos, Baden, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Würenlos, Baden, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Würenlos/AG Bei einer Geschwindigkeitskon- trolle mit dem Lasermessgerät fuhren gestern vier Verkehrsteilnehmer so schnell, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm. - Kapo AG/PN

Die Kantonspolizei führte am Dienstagmorgen, dem 7. August 2018 in Würenlos eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf der Ausserortsstrecke gilt eine Höchstge- schwindigkeit von 80 km/h.

Ein 59-jähriger Kosovare aus dem Kanton Zürich fuhr mit 145 km/h am schnellsten. Der Mercedes Benz-Fahrer wurde sogleich gestoppt. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Zudem eröffnete die Staatsan- waltschaft Baden aufgrund der massiven Überschreitung (strafbar 61 km/h) eine Untersuchung.

Ein 52-jähriger Autofahrer wurde gestoppt, nachdem er mit 121 km/h gemessen wurde. Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Baden eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Dem Schweizer wurde der Führerausweis zu Handen des Strassenver- kehrsamtes abgenommen. Zudem wurde er an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Ein Motorradfahrer sowie ein Autofahrer wurden mit Geschwindigkeiten von 120 km/h und 136 km/h gemessen. Die Kantonspolizei stoppte diese sogleich. Danach nahm sie ihnen den Führerausweis ab und verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft Baden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN