Leuggern Di. 4. Februar 2020 - 14:23 Uhr / Kapo AG/PN

Lastwagen kippt um – Lenker nicht verletzt

Der Lenker des Lasters blieb unverletzt. (Bild: Kapo AG)
Der Lenker des Lasters blieb unverletzt. (Bild: Kapo AG)
Ungewohntes Bild: umgekippter Lastwagen am Strassenrand. (Bild: Kapo AG)
Ungewohntes Bild: umgekippter Lastwagen am Strassenrand. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Leuggern, Zurzach, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Leuggern/AG Auf der Fahrt von Gippingen in Richtung Felsenau kippte ein Lastwagen infolge eines leichten Ausweichmanövers von der Strasse. Der Lenker blieb unverletzt. Es entstand jedoch grosser Sachschaden. - Kapo AG/PN

Der Selbstunfall ereignete sich am Montag, dem 03.02. 2020 kurz vor 09:30 Uhr ier General- Guisanstrasse. In seinem Lastwagen war der 26-jährige Schweizer von Gippingen Richtung Felsenau unterwegs.

Gegenüber der Patrouille gab er an, dass ihm auf der General-Guisanstrasse ein Fahrzeug entgegengekommen sei. Aufgrund dessen, habe er sein Fahrzeug leicht nach rechts korrigiert und die Grasnarbe befahren. Dabei dürfte die Böschung unter ihm weggebrochen sein, was den Laster zum Kippen brachte.

Der Lenker blieb dabei unverletzt. Es entstand jedoch grosser Sachschaden. Zur Bergung des Fahrzeuges musste die Strasse bis kurz nach 13:00 Uhr gesperrt werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

zum Kippen kommt es logischerweise wen man in eine Grasnarbe fahren muss und dann wieder versucht via Lenkbewegung nach links auf die Strasse zu gelangen FAZIT Geschwindigkeit umgehend reduzieren ( Lenkrad in " geradeausstellung " ) STOP danach Rettungskräfte .. Chef.. etc.. anrufen ! OK !!
Kurt sagte am 10. Feb 2020 23:33:29 #
Am besten als LKW Fahrer gar nicht ausweichen. Vermutlich kam ein Autofahrer auf der Gegenfahrbahn entgegen, der gerade am Smartphone beschäftigt war.
T. Kunz sagte am 12. Feb 2020 12:59:39 #
KOMMENTAR SCHREIBEN