ORT Zürich 16,3°
Basel Mo. 18. September 2017 - 10:01 Uhr / EZV Basel/PN

Kokain in Auto entdeckt

Schweizer Grenzwächter sind vor einigen Tagen bei der Kontrolle eines Personenwagens auf rund 800 Gramm Kokain gestossen. Der bulgarische Lenker wurde mit dem sichergestellten Rauschgift der Kantonspolizei Basel-Stadt übergeben. (Symbolbild)
Schweizer Grenzwächter sind vor einigen Tagen bei der Kontrolle eines Personenwagens auf rund 800 Gramm Kokain gestossen. Der bulgarische Lenker wurde mit dem sichergestellten Rauschgift der Kantonspolizei Basel-Stadt übergeben. (Symbolbild)
Google Maps: Basel, Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Basel, Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS. Vor einigen Tagen haben Schweizer Grenzwächter in der Nacht an einem Grenzübergang zu Frankreich eine Zollkontrolle durchgeführt. Dabei kontrollierten sie einen zirka 50-jährigen Bulgarien in einem im Ausland zugelassenen Fahrzeug, der von Frankreich kommend nach Basel einreisen wollte. - EZV Basel/PN

Auf Rauschgift gestossen

Während der Kontrolle kam bei den Grenzwächtern der Verdacht auf, dass es sich um einen Drogenschmuggel handeln könnte. Die beigezogenen Fahrzeugspezialisten des Grenzwachtkorps führten deshalb eine genaue Prüfung des Personenwagens durch. Dabei stiessen sie im Wageninnern auf einen Hohlraum, in dem ein Paket versteckt war. Die Untersuchung des Inhaltes ergab, dass es sich um rund 800 Gramm Kokain handelte.

Übergabe an Kantonspolizei Basel-Stadt

Die Grenzwächter übergaben den Mann zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift der Kantonspolizei Basel-Stadt. Die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt hat eine Untersuchung eingeleitet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN