ORT Zürich 16°
Basel Mo. 14. Mai 2018 - 11:36 Uhr / Kapo BS/PN

Junglenker nach Selbstunfall ohne Verletzte gestoppt

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo BS)
Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo BS)
Google Maps: Basel, Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Basel, Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS. Ein Autolenker ist am frühen Donnerstagmorgen, 10. Mai, in der Grenzacherstrasse mit seinem Fahrzeug in eine Mauer am Strassenrand geprallt. Der akoholisierte Junglenker und seine vier Mitfahrer blieben dabei unverletzt. Er setzte die Fahrt mit dem beschädigten Auto fort. Auf der Höhe des Parkplatzes Rankhof wurde er angehalten und kontrolliert. Die Verkehrspolizei nahm dem 20-Jährige den Führerausweis auf Probe vorläufig ab; ihm droht ein Strafverfahren. - Kapo BS/PN

Gemäss ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei fuhr der Lenker um circa 01.45 Uhr mit einer nicht der Örtlichkeit angepassten Geschwindigkeit durch die Grenzacherstrasse Richtung Riehen unterwegs. Er verlor auf Höhe Im Rankhof 4 und 6 die Kontrolle über den Personenwagen. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Mauer am Strassenrand.

Er setzte die Fahrt fort mit seinem beschädigten und nicht mehr betriebssicheren Auto, das dabei Kühlwasser und Öl verlor. Auf der Höhe Parkplatz Rankhof fielen das Fahrzeug und dessen Insassen auf, wurde angehalten und polizeilich kontrolliert. Beim Lenker ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 0.35 mg/l. Bei seinen Mitfahrern – auch sie alle Anfang zwanzig – ergaben die Messungen werte zwischen 0.17 mg/l und 0.45 mg/l.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN