ORT Zürich 18°
Sarmenstorf Mi. 24. September 2014 - 17:34 Uhr / PN

Junglenker bei Unfall leicht verletzt

Der junge Lenker verlor die Herrschaft über sein Auto. (Bild: Kapo AG)
Der junge Lenker verlor die Herrschaft über sein Auto. (Bild: Kapo AG)
Der Fahrer hat sich leicht verletzt. (Bild: Kapo AG)
Der Fahrer hat sich leicht verletzt. (Bild: Kapo AG)
Google Maps: Sarmenstorf, Bremgarten, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Sarmenstorf, Bremgarten, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Sarmenstorf/AG. Ein junger Autofahrer verursachte am Mittwochmorgen, 24. September 2014, einen Selbstunfall, bei dem er leicht verletzt wurde. Der Neulenker verlor von Bettwil herkommend vor einer Verzweigung die Herrschaft über sein Auto. Den Führerausweis besass der junge Mann erst seit zwei Wochen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinentnahme an. Den Führerausweis nahm ihm die Kantonspolizei vorläufig ab. - PN

Ein junger Seat-Fahrer verlor am Mittwoch, 24. September 2014, kurz nach 06.30 Uhr zwischen Bettwil und Sarmenstorf auf einer Nebenstrasse die Herrschaft über sein Auto. Das Fahrzeug überschlug
sich in der Folge. Der 18-jährige Schweizer mit Wohnsitz im Bezirk Lenzburg zog sich leichte Verletzungen zu. Die Ambulanzbesatzung brachte ihn zur Behandlung ins Spital. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten ordnete eine Blut- und Urinprobe an und eröffnete eine Untersuchung. Die Kantonspolizei nahm dem Neulenker den vor zwei Wochen erteilten Führerausweis auf Probe ab.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Solche Personen sind eine grosse Gefahr für andere Leute. Wer der Person nochmal ein Führerschein an die Hand gibt, muss sich verantwortliche machen wenn es das nächste Mal Todesopfer gibt.
Peter sagte am 24. Sep 2014 21:46:44 #
KOMMENTAR SCHREIBEN