Othmarsingen Mi. 9. Oktober 2019 - 16:02 Uhr / Kapo AG/PN

Hund reisst Lamm – Notschlachtung


polizeinews.ch Othmarsingen, Lenzburg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Othmarsingen/AG Vermutlich drang in der Nacht ein Hund in eine umzäunte Schafweide ein und riss ein Lamm. Das Tier musste aufgrund seiner Verletzungen notgeschlachtet werden. - Kapo AG/PN

Der Schafherde-Besitzer meldete am Dienstag, dem 08.10.2019 kurz nach 11:00 Uhr der Notrufzentrale, dass er soeben festgestellt habe, dass ein Lamm im Laufe der vergangenen Nacht von einem unbekannten Tier gerissen wurde. Aufgrund der Verletzungen gehe er davon aus, dass es sich dabei um einen Hund gehandelt haben dürfte. Das Tier habe er notgeschlachtet.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass in der Nacht ein unbekannter Hund in die Weide eingedrungen ist und ein Lamm verletzt hat.

Bereits zwei Tage zuvor kam es in Mägenwil, unweit des jetzigen Tatorts, zu einem ähnlichen Vorfall.

Zeugenaufruf: Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Tier machen können, sind gebeten, sich bei der Regionalpolizei Lenzburg, Posten Seengen (Tel. 062 767 63 70) zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN