Frick AG Mo. 18. Februar 2019 - 14:00 Uhr / Kapo AG/PN

Führerflucht nach Kollision mit Inselschutzpfosten – Zeugenaufruf

Inselschutzpfosten «gebodigt» und weitergefahren: Die Polizei sucht den Fahrer sowie Zeugen. (Symbolbild)
Inselschutzpfosten «gebodigt» und weitergefahren: Die Polizei sucht den Fahrer sowie Zeugen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Frick AG, Laufenburg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Frick/AG Am Freitagnachmittag kollidierte auf der Bahnhofstrasse ein Fahrzeuglenker mit einem Inselschutzpfosten. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, suchte er das Weite. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen. - Kapo AG/PN

Am 15.02.2019 gegen 16:25 Uhr fuhr der Lenker eines roten Renault vom Zentrum Frick kommend auf der Bahnhofstrasse in Richtung Bahnhof. Gegenüber dem ehemaligen Hotel-Restaurant Platanenhof kollidierte das Fahrzeug mit einem Inselschutzpfosten und fuhr diesen um. Am roten Renault dürfte ein Frontschaden entstanden sein.

Die Kantonspolizei (Mobile Polizei – 062 886 88 88) sucht Augenzeugen, welche zum Geschehnis Angaben machen können.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN