ORT Zürich 16,2°
Aarau Di. 18. April 2017 - 14:16 Uhr / Kapo AG/PN

Festnahmen nach tätlichem Angriff

 Die drei Tatverdächtigen konnten ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich dabei um Eritreer im Alter von 17 und 18 Jahren. (Symbolbild)
Die drei Tatverdächtigen konnten ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich dabei um Eritreer im Alter von 17 und 18 Jahren. (Symbolbild)
Google Maps: Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Aarau/AG. Ein 44-jähriger Deutscher wurde am Montag, 17. April 2017, um 23.30 Uhr, am Bahnhof Aarau von einer Gruppe junger Männer angegangen. - Kapo AG/PN

Einer der Gruppe schlug ihn beim Vorbeigehen mit einem Kickboard. Der 44-Jährige erlitt Kopfverletzungen und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Täterschaft konnte beim Eintreffen der Polizei am Bahnhof Aarau nicht mehr betroffen werden.

Gemäss Angaben des Opfers handle es sich um dunkelhäutige Männer, evtl. Nordafrikaner.

Anlässlich der Fahndung konnte durch eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau drei Eritreer in Birr angehalten werden. Nach ersten polizeilichen Abklärungen dürfte es sich dabei um die Tatverdächtigen handeln.

Die drei Asylbewerber im Alter von 17 und 18 Jahren wurden für weitere Ermittlungen festgenommen. Sie dürften unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Die genauen Hintergründe der Tat sowie der Tatablauf werden nun untersucht.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Es ist nach der Arbeit auf dem Heimweg immer schön zu sehen was andere so machen.
Nun, es würde mich interessieren, wo sind die Randalierer abgeblieben?
Da stehen ja immer grosse Gruppen von Asylbewerber, wer da am Abend noch durch muss...........NEIN DANKE!
Müde vom Arbeiten sagte am 20. Apr 2017 10:23:56 #
KOMMENTAR SCHREIBEN