ORT Zürich
Basel-Stadt (BS) Mo. 11. September 2017 - 15:06 Uhr / Kapo EZ/PN

Falschfahrer verursacht Unfall auf der A3

Dem Falschfahrer wurde der Führerausweis entzogen. (Symbolbild)
Dem Falschfahrer wurde der Führerausweis entzogen. (Symbolbild)
Google Maps: Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS. Ein Falschfahrer hat in der Nacht auf Montag auf der A3 einen Unfall provoziert. Die Kantonspolizei konnte ihn und den zweiten beteiligten Autolenker – ein dreissigjähriger Mann – mit ihren Fahrzeugen etwas später unverletzt in der Fabrikstrasse antreffen. - Kapo EZ/PN

Der 38-Jährige war kurz vor 00.30 Uhr über die Einfahrt Riehenring auf die A3 gelangt. Im Horburgtunnel wendete er sein Auto, fuhr in falscher Fahrtrichtung weiter und kreuzte dabei mehrere korrekt fahrende Lenker, die mit Ausweichmanövern Unfälle verhindern konnten.

Ein solches Ausweichmanöver unternahm auch der dreissigjährige Lenker. Er streifte mit seinem Auto dabei allerdings die linksseitige Leitplanke; in der Folge kam es zu einer Streifkollision mit dem Fahrzeug des Falschfahrers. Dieser wendete erneut und blieb nun in korrekter Fahrtrichtung stehen.

Die beiden Unfallbeteiligten verliessen daraufhin die Unfallstelle und fuhren bei der Ausfahrt Voltastrasse von der A3. Dank einem Anruf einer Autolenkerin, die die ungesicherte Unfallstelle auf der Rampenbrücke gemeldet hatte, konnte die Verkehrspolizei zeitnah ausrücken und die beiden Unfallbeteiligten in der Fabrikstrasse auffinden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN