ORT Zürich °
Basel Mo. 4. Februar 2019 - 16:35 Uhr / Kapo BS/PN

Einschleichdiebstahl durch Algerier – zwei Festnahmen

Zwei mutmassliche Einschleichdiebe wurden verhaftet. (Symbolbild)
Zwei mutmassliche Einschleichdiebe wurden verhaftet. (Symbolbild)

polizeinews.ch Basel, Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS Am 03.02.2019 kurz nach 04:30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich ein Einbrecher in einer Liegenschaft in der Steinenvorstadt befinde. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte die Polizei zwei Tatverdächtige festnehmen. - Kapo BS/PN

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass ein Paar plötzlich bemerkte, dass sich ein fremder Mann Zutritt zu ihrer nicht verschlossenen Wohnung verschafft hatte. Als sie diesen zur Rede stellten, flüchtete er, verfolgt vom Wohnungs- inhaber.

Nach einem Gerangel im Treppenhaus rannte der Unbekannte in Richtung Stänzlergasse davon. Drei weitere Männer, welche sich dort aufhielten, versuchten den Wohnungsinhaber an der Verfolgung zu hindern, was ihnen jedoch nicht gelang.

Die Polizei konnte wenig später einen Tatverdächtigen beim Klosterberg festnehmen. Ein weiterer Mann, welcher sich beim Theater in einer Nische versteckt hatte, wurde dort von einer anderen Patrouille entdeckt. In der Folge rannte er davon, sprang über eine Brüstung und verletzt sich dabei am Bein. Obwohl er versuchte, seine Flucht fortzusetzen, konnte er festgenommen werden. Die Polizei wies ihn anschliessend in die Notfallstation ein. Bei den mutmass- lichen Tätern handelt es sich um zwei Algerier im Alter von 19 und 21 Jahren.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zu weiteren Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Mich würde der Aufenthaltsstatus für die Schweiz der beiden Algerier interessieren.
T. Kunz sagte am 4. Feb 2019 18:18:26 #
KOMMENTAR SCHREIBEN