ORT Zürich 27°
Remigen Mo. 16. April 2018 - 10:16 Uhr / Kapo AG/PN

Brand in Dachstock ausgebrochen

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo AG)
Bei dem Brand wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo AG)
Das Haus ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar. (Bild: Kapo AG)
Das Haus ist vorübergehend nicht mehr bewohnbar. (Bild: Kapo AG)
Google Maps: Remigen, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Remigen, Brugg, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Remigen/AG. Am 13. April brach ein Brand in einem Dachstock eines Einfamilienhauses aus. Die Bewohner konnten sich selbständig ins Freie begeben. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. - Kapo AG/PN

Vom Brand betroffen war ein Einfamilienhaus an der Sonnenbergstrasse in Remigen. Ein Anwohner bemerkte das Feuer und alarmierte am Freitag, 13. April 2018, um 11.15 Uhr die Feuerwehr-Alarmzentrale 118. Die Feuerwehr Geissberg stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

Das Feuer zerstörte das Haus dermassen, dass dieses vorübergehend nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Die Hausbewohnerin mit ihren beiden Kindern war beim Brandausbruch im Gebäude. Sie konnten dieses selbständig verlassen und blieben unverletzt.

Der Brand brach in einem Zimmer im Dachstock aus. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung dieser eingeleitet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN