Oftringen Do. 21. November 2019 - 14:14 Uhr / Kapo AG/PN

Autofahrerin ohne Führerausweis kollidiert mit Bus

Ihren Führerausweis musste die Lenkerin bereits vor dem Unfall  abgeben. (Symbolbild)
Ihren Führerausweis musste die Lenkerin bereits vor dem Unfall abgeben. (Symbolbild)

polizeinews.ch Oftringen, Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Oftringen/AG Eine Autolenkerin, die trotz Entzug des Führerausweises am Steuer ihres Autos sass, verursachte am Dienstag eine Kollision. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. - Kapo AG/PN

Eine 39-jährige Türkin fuhr am Dienstag, dem 19.11.2019 um 08:10 Uhr in Oftringen auf der Luzernerstrasse. Bei der Bushaltestelle «Kallernhag/Center A1» prallte sie aus noch ungeklärten Gründen in das Heck eines auf den Tourbeginn wartenden Linienbusses. Die Automobilistin aus der Region zog sich leichte Verletzungen zu.

Die Kantonspolizei stellte fest, dass die Autofahrerin trotz Führerausweisentzug am Steuer ihres Autos sass. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat ein Strafverfahren eingeleitet und ordnete eine Blut- und Urinentnahme an. Der Sachschaden wird auf zirka 20'000 Franken geschätzt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Wenn ich mich ohne Lappen trotzdem ans Steuer setzen würde,würd ich doch noch mehr darauf aufpassen,dass ich ja keinen Unfall oder Sonstiges verbocke,wo dann die Polizei auf den Plan rufen tut.Aber speziell im Strassenverkehr gibt ja es leider soviele unbelehrbare Hohlbirnen!
Patrick sagte am 22. Nov 2019 20:31:51 #
KOMMENTAR SCHREIBEN