Murgenthal Fr. 3. April 2020 - 10:50 Uhr / Kapo AG/PN

Auf offener Strasse verprügelt

(Symbolbild)
(Symbolbild)

polizeinews.ch Murgenthal, Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

In der Nacht auf Donnerstag wurden in Murgenthal drei junge Männer von den unbekannten Insassen zweier Autos verprügelt und verletzt. Die Umstände sind unklar, weshalb die Kantonspolizei Augenzeugen sucht. - Kapo AG/PN

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 2. April 2020, gegen 0.30 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Murgenthal. Die drei Schweizer im Alter von 21 und 22 Jahren waren aus dem Zug gestiegen und wollten zu Fuss ins nahe Wolfwil gelangen. Als sie auf dem Fussgängerstreifen die Hauptstrasse überquerten, kam es zum Zwischenfall den Insassen zweier Autos. Laut Aussagen der drei jungen Männer seien mehrere Unbekannte ausgestiegen und hätten zwei der Fussgänger ohne erkennbaren Grund mit Faustschlägen traktiert.

Danach liessen die Schläger von ihren Opfern ab und fuhren in Richtung Rothrist davon. Ein Augenzeuge rief die Polizei, welche die drei Betroffenen in der Nähe antraf. Alle waren deutlich alkoholisiert. Einer von ihnen wies eine geplatzte Lippe auf und klagte über Schmerzen.

Die Opfer beschrieben die unbekannten Täter als Südländer, vermochten aber keine genauen Angaben zum Signalement zu machen. Sie waren in einem schwarzen sowie einem silberfarbenen Auto, mutmasslich der Marke BMW, unterwegs. Die Kantonspolizei in Zofingen (Telefon 062 745 11 11) hat ihre Ermittlungen aufgenommen und sucht Augenzeugen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN