ORT Zürich 14,4°
Aarau Mi. 5. Juli 2017 - 14:19 Uhr / Kapo AG/PN

Angetrunkener Asylbewerber nach Einbruchsversuch festgenommen

Die Polizei konnten einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Er versuchte, wenige Minuten vorher durch Einschlagen der Verglasung eines Verkaufsgeschäfts in das Tatobjekt zu gelangen. (Symbolbild)
Die Polizei konnten einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Er versuchte, wenige Minuten vorher durch Einschlagen der Verglasung eines Verkaufsgeschäfts in das Tatobjekt zu gelangen. (Symbolbild)
Google Maps: Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

polizeinews.ch Aarau, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Aarau/AG. In der Nacht auf Mittwoch, 5. Juli 2017, zirka 01.45 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Anwohner, wie ein unbekannter Mann einen Einbruch in ein Telecom-Fachgeschäft an der Buchserstrasse in Aarau verüben wollte. Diese Feststellung meldete der Anwohner rasch via Polizeinotruf 117. - Kapo AG/PN

Nach nur 6 Minuten gelang es einer Patrouille der Kantonspolizei, einen Tatverdächtigen unweit der genannten Adresse anzuhalten und festzunehmen.

Es handelte sich um einen 28-jährigen lybischen Asylbewerber. Dieser stand offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Missglückter Einbruchsversuch

Durch den Versuch, die Verglasung des Verkaufsgeschäfts mit Gewalt einzuschlagen, entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Dem Tatverdächtigen gelang es nicht, ins Objekt einzudringen und an Deliktsgut zu gelangen.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eingeleitet. Der Festgenommene wurde vorläufig inhaftiert.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN