Basel-Stadt (BS) Fr. 18. Oktober 2019 - 16:07 Uhr / Kapo BS/PN

Angestellte in Praxis beraubt und geschlagen


polizeinews.ch Basel-Stadt (BS), Nordwestschweiz

Basel/BS Am 15.10.2019 um ca. 12:30 Uhr wurde eine 23-jährige Frau in einer Liegenschaft am Marktplatz Opfer eines Raubes. Dabei wurde sie leicht verletzt. - Kapo BS/PN

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staats- anwaltschaft ergaben, dass die 23-jährige Angestellte, welche in einer Praxis arbeitet, während der Mittagspause plötzlich feststellte, wie sich ein Unbekannter in der Garderobe an ihrer Handtasche zu schaffen machte.

In der Folge stahl ihr der Mann das Portemonnaie und versetzte der Frau, als sie ihn zur Rede stellen wollte, einen Schlag ins Gesicht. Aufgrund der Hilferufe wurden weitere Angestellte der Praxis alarmiert, eilten zu Hilfe und versuchten, den Mann im Treppenhaus zurückzuhalten. Dabei verlor er das Portemonnaie.

Obwohl der Täter mehrere Stufen auf der Treppe stürzte, gelang es ihm, in unbekannte Richtung zu flüchten.

Gesucht wird: Unbekannter, ca. 50-60 Jahre alt, ca. 175 cm gross, weisse Hautfarbe, schlanke Statur, braune Augen, kurze, graue Haare, ev. Halbglatze, auffällig schlechte Zähne und Zahnlücke, ungepflegte Erscheinung, roch stark nach Zigarettenrauch, trug eine Schiebermütze, dunklen Pullover aus dünnem, feinmaschigen Stoff, dunkle Jacke, helle Jeanshose, sprach gebrochen Deutsch. Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich um einen Osteuropäer.

Zeugenufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN