ORT Zürich 10,6°
Sempach Fr. 13. Oktober 2017 - 17:25 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Selbstunfall mit Personenwagen - hoher Sachschaden

Auslöser war eine massive
Geschwindigkeitsüberschreitung. (Bild: Luzerner Polizei)
Auslöser war eine massive Geschwindigkeitsüberschreitung. (Bild: Luzerner Polizei)
Es entstand Sachschaden von über CHF 100 000. (Bild: Luzerner Polizei)
Es entstand Sachschaden von über CHF 100 000. (Bild: Luzerner Polizei)
Google Maps: Sempach, Sursee, Luzern (LU), Zentralschweiz

polizeinews.ch Sempach, Sursee, Luzern (LU), Zentralschweiz

Sempach/LU. Ein Personenwagen kam bei der Seevogtey von der Strasse ab und kollidierte mit einem Unterstand an einer Bushaltestelle. Keine Verletzte. Es entstand grosser Sachschaden. Der Lenker wurde festgenommen. - Luzerner Polizei/PN

Freitagmorgen, 13.10.2017, 03:30 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens von der Sempach-Station kommend auf der Luzernerstrasse in Richtung Sempach. Bei der Seevogtey kam er von der Strasse ab und kollidierte massiv mit dem Unterstand an einer Bushaltestelle. Dabei entstand ein Sachschaden von über 100'000 Franken. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Wegen Verdacht der hohen Geschwindigkeitsüberschreitung wurde der 23-jährige Lenker vorübergehend festgenommen.

Für die Sicherung und Reinigung der Unfallstelle waren die Feuerwehr Oberer Sempachersee und der Pikettdienst der Strassenbeleuchtung im Einsatz. Der Durchgangsverkehr musste vorübergehend eingeschränkt und teilweise ganz gesperrt werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN