ORT Zürich °
Lumino TI Do. 14. März 2019 - 12:09 Uhr / Kapo GR/PN

Selbstunfall fordert Leichtverletzte

Warum das Auto mit den Leitplanken kollidierte, ist Gegenstand polizeilicher Untersuchungen. (Bild: Kapo GR)
Warum das Auto mit den Leitplanken kollidierte, ist Gegenstand polizeilicher Untersuchungen. (Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Lumino TI, Circolo di Bellinzona, Bellinzona, Tessin (TI), Ticino

Lumino/TI Am Mittwochnachmittag ist eine Automobilistin auf der Nordspur der Autostrasse A13 mehrmals mit Leitplanken kollidiert. Die Frau wurde leicht verletzt. - Kapo GR/PN

Die 77-Jährige fuhr am Mittwoch alleine von Bellinzona kommend über die Autostrasse A13 in Richtung San Bernardino. Um 15:00 Uhr kollidierte sie in Höhe Lumino aus noch nicht geklärten Gründen mit der rechtsseitigen Leitplanke. Anschliessend überquerte sie beide Fahrspuren und prallte heftig in die Mittelleitplanke.

Total beschädigt kam das Fahrzeug auf der Überholspur zum Stillstand. Die Lenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Ambulanza Croce Verdi ins Spital nach Bellinzona überführt.

Das auslaufende Motorenöl am verunfallten Auto wurde durch fünf Einsatzkräfte der Pompieri Bellinzona gebunden. Die deformierte Mittelleitplanke musste durch Mitarbeiter des Tiefbauamtes Tessin instand gestellt werden. Der Verkehr wurde während rund zweieinhalb Stunden einspurig am Unfallort vorbeigeführt.

Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfall-ursache ab.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN