ORT Zürich °
Sion Di. 22. Januar 2019 - 17:44 Uhr / Kapo VS/PN

Kosovarischer Portemonnaie-Dieb: 80 Straftaten in mehreren Kantonen nachgewiesen

Nach jahrelangem Wirken endlich festgenommen: der koosvarische Delinquent. (Bild: Kapo VS)
Nach jahrelangem Wirken endlich festgenommen: der koosvarische Delinquent. (Bild: Kapo VS)

polizeinews.ch Sion, Wallis (VS), Région Lémanique

Sion/VS Zwischen März 2013 und August 2018 verübte ein Mann mehrere Portemonnaie-Diebstähle in verschiedenen Kantonen. Aufgrund der Ermittlungen der Kantonspolizei konnte der Täter identifiziert und angehalten werden. - Kapo VS/PN

Im August 2018 bemerkte ein Arbeiter den Diebstahl seines Geldbeutels und nahm die Verfolgung des Täters auf. Dabei kam es zwischen den beiden zu Handgreiflichkeiten, und dem Täter gelang es zu flüchten.

Nach umfangreichen Untersuchungen konnte der Flüchtige identifiziert und angehalten werden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann insgesamt 80 ähnliche Straftaten in mehreren Kantonen verübt hatte – 34 davon im Wallis.

Die Serie der Diebstähle begann im Sommer 2013. Mit einem Fahrrad begab sich der Dieb jeweils auf Baustellen und entwendete dort die Geldbörsen der Bauarbeiter. Teils gelang es ihm, mit den gestohlenen Bankkarten Bargeld zu beziehen, da einige Arbeiter den PIN-Code im Inneren des Portemonnaies aufbewahrt hatten.

Bei den im Wallis verübten Diebstählen erbeutete er rund 40'000 Franken. Beim Täter handelt es sich um einen 44-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Biel. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

dieser Typ bekommt sicher noch IV ja HALLO !!!
Albert sagte am 23. Jan 2019 00:58:48 #
KOMMENTAR SCHREIBEN