ORT Zürich 19°
Illnau-Effretikon Mo. 8. Januar 2018 - 16:38 Uhr / Kapo ZH/PN

Eine Person bei Verkehrsunfall mittelschwer verletzt

Es kam zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. (Bild: Kapo ZH)
Es kam zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. (Bild: Kapo ZH)
Eine Person wurde mittelschwer verletzt. (Bild: Kapo ZH)
Eine Person wurde mittelschwer verletzt. (Bild: Kapo ZH)
Google Maps: Illnau-Effretikon, Pfäffikon, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Illnau-Effretikon, Pfäffikon, Zürich (ZH), Zürich

Illnau-Effretikon/ZH. Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen ist am Sonntagnachmittag (7.1.2017) in Ottikon b. Kemptthal (Gemeinde Illnau-Effretikon) eine Person mittelschwer verletzt worden. - Kapo ZH/PN

Ein 19-jähriger Lenker fuhr kurz nach 16.45 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Buechstrasse von First herkommend Richtung Ottikon. Vor der Verzweigung mit der Kratzgasse geriet das Fahrzeug aus bislang nicht bekannten Gründen ins Schleudern.

Anschliessend prallte es gegen einen auf der angrenzenden Wiese abgestellten Personenwagen, dessen 51-jähriger Lenker soeben aussteigen wollte. Durch den Aufprall wurde sein Fahrzeug weiter in die Wiese geschoben. Der 51-Jährige wurde dabei verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Seine Verletzungen wurden vor Ort durch einen Notarzt erstversorgt. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Das Fahrzeug des 19-Jährigen kam ebenfalls in der Wiese zum Stillstand. Er und sein gleichaltriger Beifahrer wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie konnten dieses am gleichen Tag wieder verlassen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand auch die Feuerwehr Illnau-Effretikon/Lindau, drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die genaue Ursache des Verkehrsunfalls wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft abgeklärt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN