Europa Di. 22. Februar 2011 - 09:11 Uhr / PN

Brauchen wir «Cannabis Ice-Tea» in den Verkaufsregalen?

«Eistee mit Canabis-Geschmack»
«Eistee mit Canabis-Geschmack»

polizeinews.ch

Schon seit einigen Jahren findet man in Tankstellenshops, Getränkehandel und zur Zeit auch in den Coop Märkten den «Swiss Cannabis Ice-Tea», dessen Produzent die Thurella Getränke AG ist. Das Getränk wird mit den Worten: «Fantastic Natural Feeling» und «Eistee mit Canabis-Geschmack» angepriesen. - PN

Wohl ist dieser Ice-Tea ohne den Wirkstoff THC, doch ist sein Geschmack praktisch derselbe wie der eines Joints. Ein Kind oder Jugendlicher, der den Canabis Ice-Tea konsumiert, gewöhnt sich an den Hanfgeschmack, so dass, wenn ihm später ein Joint angeboten wird, ihm der Geschmack bereits bekannt ist. Der Betreffende wird nun beim ersten Joint-Rauchen den Hanfgeschmack gleich angenehm empfinden, obwohl natürlicherweise der Hanfgeschmack dem Mensch anfänglich eher widerlich ist. Ich kann es nicht verstehen, dass auf der einen Seite für die Sucht-Prävention viel Geld ausgegeben wird und auf der anderen Seite eine Gesellschaft um des Profites Willen junge und labile Menschen an ein Suchtmittel heranführt und sie daran gewöhnt.
Ich fürchte, dass es Politikern jeder Farbe so recht ist, weil die einen an den Therapien und die anderen an dem Produkt verdienen. Ob viele schwache und labile Menschen dadurch auf der Strecke bleiben und ob der Staat deswegen riesige Summen Geld für sozialtherapeutische Eingliederungen ausgeben muss, scheint die Verantwortlichen nicht zu beeindrucken.
 
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

7 KOMMENTARE

die schwachen menschen verfallen eher dem alkohol
nanja sagte am 17. Mai 2013 14:59:17 #
Schwachkopf! Hast Du jemals so einen Eistee probiert? Hast Du jemals einen Joint geraucht? So eine schwachsinnige Meinung kann wirklich nur jemand haben, der keine blasse Ahnung hat....
Hänfler sagte am 27. Jul 2016 17:42:43 #
Ja BRAUCHEN WIR!! Der THC-Gehalt in diesem Produkt liegt allgemein weit unter dem vorgeschriebenen gesetzlichen Grenzwert. Der Genuss von C-ICE Tea ist folglich absolut unbedenklich und wirkt garantiert nicht berauschend.

Da gibt es schädlichere dinge wie Red Bull, Alkohol und co.
Highlifestyle.ch sagte am 5. Aug 2016 18:27:48 #
Und wärend dieser Bericht geschrieben wird, erleben Kinder non stop, wie der Alkohol rund um sie herum zelebriert wird. Aber Alkohol ist ja legal und kann deshalb ja sicher nicht schädlich sein...oder? Und die Mähr vom achso schädlichen Cannabis lebt weiter!
Zuerst informieren (aber richtig), dann denken und dann schreiben bitte!
Dave sagte am 20. Aug 2016 08:14:45 #
Das ist der schlechteste und dümmste Artikel den ich seit langem gelesen habe! Nur schon die Aussage der Geschmack sei gleich wie einen Joint, einfach nur dumm.
Niklas Mahl sagte am 20. Jan 2019 09:01:34 #
was ist das denn für ein scheiss? ich schwöre heutzutage ist cannabis nur noch aus prinzip illegal. denn alkohol ist schon viel schädlicher... aber es ist ganz ok dass 16 jährige sich völlig besaufen dürfen, doch ein niedliches eistee mit einem bestimmten geschmack soll verbietet werden... lasst die kiddies weiter redbull und alkohol trinken bis ihr endlich bemerkt was eigentlich verbietungsnötig ist
brauch kein name um dich zu zerstören sagte am 27. Okt 2019 11:56:07 #
Auf jeden Fall brauchen wir sowas! Das Zeug schmeckt einfach nur genial. Nur die ewig Gestrigen glauben, dass man Drogen bekämpfen kann. Alles sollte legalisiert werden, damit man endlich wirksamen Jugendschutz betreiben kann.
Sigint sagte am 20. Nov 2019 04:14:25 #
KOMMENTAR SCHREIBEN