Bern (BE) Mi. 16. Oktober 2019 - 14:08 Uhr / bfb/PN

Wohnungsbrand: zwei Personen in Spitalpflege gebracht

Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten. (Symbolbild: bfb)
Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten. (Symbolbild: bfb)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE In der Nacht auf Montag brannte es in einer Wohnung an der Engehaldenstrasse. Die Bewohner konnten das Feuer vor dem Eintreffen der Feuerwehr selber löschen. Zwei Personen wurden ins Spital gebracht. - bfb/PN

Am Sonntag, dem 13.10.2019 um ca. 23:30 Uhr rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr an einen Brand an die Engehaldenstrasse aus. Im obersten Stock eines Wohn- und Bürohauses brannte es in einer Wohnung.

Noch bevor die Feuerwehr vor Ort eintraf, konnten die Bewohner das Feuer selber löschen. Die Berufsfeuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten und setzte zum Entrau- chen der Wohnung einen Hochleistungslüfter ein.

Zwei Bewohner mussten durch die Sanitätspolizei in Spitalpflege gebracht werden.

Im Einsatz standen nebst der Berufsfeuerwehr zwei Teams der Sanitätspolizei und Mitarbeitende der Kantonspolizei. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind Gegenstand polizeilicher Abklärungen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN