Burgdorf Mo. 20. Januar 2020 - 12:10 Uhr / pkb/PN

Velolenkerin bei Unfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Die schwer verletzte Radfahrerin wurde mit einem Rettungsheli ins Spital geflogen. (Symbolbild)
Die schwer verletzte Radfahrerin wurde mit einem Rettungsheli ins Spital geflogen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Burgdorf, Bern (BE), Espace Mittelland

Burgdorf/BE Am Donnerstagnachmittag ist eine Velolenkerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Sie wurde in kritischem Zustand ins Spital geflogen. Es werden Zeugen gesucht. - pkb/PN

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Donnerstag, dem 16.01.2020 gegen 14:40 Uhr eine Meldung ein, dass es in Burgdorf zu einem Unfall gekommen sei.

Nach aktuellem Kenntnisstand war eine ältere Frau auf einem Velo auf der Heimiswilstrasse in Richtung Burgdorf unterwegs gewesen und auf Höhe des Fussgängerstrei- fens nach der Einmündung Grunerstrasse schwer verunfallt. Sie musste nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Helikopter der Rega in kritischem Zustand ins Spital geflogen werden.

Für die Dauer der Rettungs- und Unfallarbeiten wurde der Verkehr auf der Heimiswilstrasse für rund drei Stunden wechselseitig geführt.

Die Kantonspolizei Bern hat zum Hergang und den Um- ständen des Unfalls Ermittlungen aufgenommen. Dabei soll insbesondere auch die Rolle eines Autos geklärt werden, das zum Zeitpunkt des Unfalls von der Grunerstrasse herkommend in die Heimiswilstrasse in Richtung Burgdorf eingebogen war.

Zeugenaufruf: Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich unter +41 31 638 81 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN