Nidau Mo. 3. Juni 2019 - 12:20 Uhr / pkb/PN

Update «brennende Person»: Mann aus Guinea im Spital gestorben

Der Mann aus Guinea ist im Spital seinen schweren Brandverletzungen erlegen. (Symbolbild)
Der Mann aus Guinea ist im Spital seinen schweren Brandverletzungen erlegen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Nidau, Bern (BE), Espace Mittelland

Nidau/BE Der Mann, der am 20.05.2019 mit schweren Brandverletzungen aufgefunden worden war (polizeinews.ch berichtete), ist verstorben. Er war in kritischem Zustandins Spital gebracht worden, wo er Tage später seinen Verletzungen erlag. - pkb/PN

Am Montag, dem 20.05.2019 gegen 03:45 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass auf der Hauptstrasse auf Höhe des Schlosses in Nidau eine Person brenne. Vor Ort trafen die sofort ausgerückten Einsatzkräfte auf einen am Boden liegenden Mann, der schwere Verletzungen aufwies.

Jetzt ist der Mann im Spital seinen Verletzungen erlegen. Es handelt sich um einen 42-jährigen Guineer aus dem Kanton Bern.

Die Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände laufen derweil weiter. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen kann eine Dritteinwirkung ausgeschlossen werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN