Grosshöchstetten Mo. 11. März 2019 - 12:41 Uhr / pkb/PN

Update: Brand mit Todesfolge – Ermittlungen abgeschlossen

Der Brand im Februar forderte ein Todesopfer. In dessen Wohnung brach das Feuer aus. (Symbolbild)
Der Brand im Februar forderte ein Todesopfer. In dessen Wohnung brach das Feuer aus. (Symbolbild)

polizeinews.ch Grosshöchstetten, Konolfingen, Bern (BE), Espace Mittelland

Grosshöchstetten/BE Die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zur Ursache des Brandes in einem Mehrfamilienhaus von Ende Februar sind abgeschlossen. Diesen zufolge kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden. - pkb/PN

Die Spezialisten des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern haben die Ermittlungen zur Ursache des Brandes in einem Mehrfamilienhaus an der Dorfstrasse in Grosshöchstetten (polizeinews.ch berich-tete) abgeschlossen.

Demnach ist das Feuer in jener Wohnung im Bereich des Dachstocks ausgebrochen, in der im Zuge der Lösch-arbeiten ein 52-jähriger Mann leblos aufgefunden worden war. Den Ermittlungen zufolge kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden. Inwiefern ein menschliches Verschulden vorliegt, liess sich nicht mehr abschliessend klären. Der Sachschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf mehrere hunderttausend Franken.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN