Bern (BE) Di. 4. Juni 2019 - 15:48 Uhr / pkb/PN

Unbekannte machen Beute: Mann mit Messer bedroht und beraubt – Zeugenaufruf

Die Töter bedrohten den Mann mit einer Stichwaffe. und erbeuteten Wertsachen. (Symbolbild)
Die Töter bedrohten den Mann mit einer Stichwaffe. und erbeuteten Wertsachen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE In der Nacht auf Sonntag ist ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen. - pkb/PN

Wie der Kantonspolizei Bern nachträglich gemeldet wurde, war es in der Nacht auf Sonntag, den 02.06.2019 zwischen 02:30 und 02:45 Uhr an der Genfergasse in Bern zu einem Raub gekommen.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann im Begriff gewesen, allein zu Fuss von der Speichergasse zum Bahnhof zu gehen, als ihm drei unbekannte Männer den Weg versperrten. Sie bedrohten ihn in der Folge mit einem Messer und verlangten die Herausgabe von Wertsachen. Als das Opfer der Forderung nachgekommen war, entfernten sich die drei Täter in Richtung Speichergasse. Das Opfer wurde beim Vorfall nicht verletzt.

Die drei Täter werden wie folgt beschrieben: Sie sind zwischen 175 bis 190 Zentimeter gross und waren zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet. Die drei Männer hatten gemäss Angaben einen dunklen Teint. Einer der Männer hatte zum Tatzeitpunkt einen Dreitagebart.

Zeugenaufruf: Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter +41 31 634 41 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN