Burgdorf Mo. 11. März 2019 - 13:55 Uhr / pkb/PN

Tatwerkzeug Rohrleitung: zwei Einbruchversuche in Geschäftsbetriebe


polizeinews.ch Burgdorf, Bern (BE), Espace Mittelland

Burgdorf/BE In der Nacht auf Donnerstag, den 07.03.2019 ist es zu zu zwei versuchten Einbrüchen in Geschäftsbetriebe gekommen. Dabei bedienten sich die beiden unbekannten Männer einer Rohrleitung. Die Kantonspolizei sucht Zeugen. - pkb/PN

Bei der Kantonspolizei Bern gingen am Donnerstagmorgen zwei Meldungen ein, dass es in Burgdorf in der Nacht zu zwei Einbruchversuchen in Geschäfte gekommen sei.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, versuchten zwei unbekannte Männer gegen 03:15 Uhr, die Verglasung der Eingangstüre des Geschäfts an der Sägegasse 6 mit Hilfe einer Rohrleitung inkl. angebrachten Wasserhähnen einzuschlagen. Als dies misslang, flüchteten die zwei Männer in unbekannte Richtung.

Kurz nach 03:20 Uhr hatten gemäss aktuellem Kenntnis-stand zwei Männer im Bereich Farbweg auf Höhe des Durchgangs zur Poststrasse Velos abgestellt und sich daraufhin zu Fuss dem Geschäft an der Poststrasse 7 genähert. Dort versuchten die Männer ebenfalls mit einer Rohrleitung die Eingangstüre einzuschlagen. Daraufhin flüchteten sie in Richtung Farbweg.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass die beiden Einbruchversuche von derselben Täter-schaft verübt wurden.

Signalement: Die unbekannten Männer sind Angaben zufolge ca. 175 bis 185 Zentimeter gross, zwischen 20 und 30 Jahre alt und von schlanker Statur. Zum Zeitpunkt der Vorfälle trugen die beiden schwarze Jacken mit Kapuze und dunkle Hosen. Die Gesichter hatten sie jeweils mit einem schwarzen Mundschutz verhüllt.

Zeugenaufruf: Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter +41 31 634 41 11 entgegen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN