Bern (BE) Di. 9. Juli 2019 - 13:21 Uhr / pkb/PN

Sportwagen touchiert Fußgänger, Fahrer macht sich aus dem Staub

(Symbolbild)
(Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE In der Nacht auf Samstag ist ein Mann von einem Auto touchiert worden und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. - pkb/PN

Am Samstag, dem 06.07.2019, kurz vor 03:40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass um ca. 02:00 Uhr in Bern an der Neubrückstrasse ein Mann von einem Auto touchiert worden sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Autolenker vom Bierhübeli in Richtung Lorrainebrücke unterwegs gewesen, als sich zeitgleich mehrere Fussgänger im Bereich des Trottoirs bei der Eisenbahnbrücke aufhielten.

In der Folge wurde ein Mann von dem Auto touchiert und stürzte zu Boden. Das Auto setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Lorrainequartier fort. Der Mann begab sich anschliessend selbst in ärztliche Behandlung. Beim Auto soll es sich Aussagen zufolge um einen silbernen Sportwagen gehandelt haben.

Zeugenaufruf: Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen. Insbesondere die Lenkerin oder der Lenker des silbernen Sportwagens oder Personen, die sich im Zeitraum zwischen 01:45 und 02:15 Uhr an der Neubrückstrasse aufgehalten haben und Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN