ORT Zürich 21,3°
Bern (BE) Mo. 4. September 2017 - 08:59 Uhr / pkb/PN

Sieben Männer nach Auseinandersetzung angehalten

Am frühen Sonntagmorgen ist es im Bahnhofparking in Bern zu einer Auseinandersetzung unter zahlreichen Personen gekommen. Als die Einsatzkräfte intervenierten, wurden sie bedrängt und beschimpft. (Symbolbild)
Am frühen Sonntagmorgen ist es im Bahnhofparking in Bern zu einer Auseinandersetzung unter zahlreichen Personen gekommen. Als die Einsatzkräfte intervenierten, wurden sie bedrängt und beschimpft. (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE. Am Sonntag, 3. September 2017, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 0530 Uhr eine Schlägerei unter mehreren Personen im Obergeschoss des Bahnhofparkings in Bern gemeldet. - pkb/PN

Vor Ort trafen die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte auf mehrere Dutzend Personen, die aus noch zu klärenden Gründen in eine Auseinandersetzung geraten waren. Als die Polizistinnen und Polizisten intervenierten, um die streitenden Personen zu trennen, wurden sie von einzelnen Personen aus der Gruppe massiv bedrängt und beschimpft. Dabei wurde auch versucht, polizeiliche Anhaltungen mittels Körpergewalt zu verhindern. Um die Situation zu beruhigen, mussten vereinzelt gezielt Mittel eingesetzt werden.

Insgesamt wurden im Rahmen des Einsatzes sieben Männer im Alter zwischen 19 und 27 Jahren angehalten. Einer von ihnen, welcher die Einsatzkräfte wiederholt bedrängte, stürzte im Zuge der Ereignisse und wurde leicht verletzt. Er wurde nach der Anhaltung mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Sämtliche anderen Angehaltenen wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Umständen der Auseinandersetzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben zu den Hintergründen oder zu allfälligen Ereignissen im Vorfeld der Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN