Bern (BE) Mo. 8. April 2019 - 13:40 Uhr / pkb/PN

Schmuck, Goldmünzen und Uhren in Auto sichergestellt – Herkunft unbekannt


polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Ende 2018 hat die Kantonspolizei bei einer Kontrolle in einem Auto Schmuck im Wert von mehreren tausend Franken gefunden. Trotz intensiver Ermittlungen ist dessen Herkunft bis heute unklar. Deshalb werden Zeugen gesucht. - pkb/PN

Am 20.12.2018 hielt die Kantonspolizei Bern auf der A1 bei Ittigen in Fahrtrichtung Bern ein Auto an, welches zuvor wegen einer auffälligen Fahrweise aufgefallen war. Im Rahmen der nachfolgenden Kontrolle auf dem Rastplatz Grauholz wurden im Fahrzeug Schmuck – darunter Fingerringe, Ohrringe, Goldmünzen, Halsketten und Uhren – im Wert von mehreren tausend Franken sowie rund 4'000 Franken und gut 2'200 Euro in bar gefunden.

Der Schmuck und das Bargeld wurden in der Folge sichergestellt. Der Lenker und der Beifahrer wurden nach der Kontrolle vorübergehend festgenommen. Trotz intensiver nachfolgender Ermittlungen unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern- Mittelland, die bis heute andauern, konnten bisher weder die Herkunft des Schmucks noch dessen ursprüngliche Eigentümerschaft ausfindig gemacht werden.

Die Kantonspolizei Bern sucht deshalb Zeugen. Insbeson-dere Personen, die Schmuckstücke wiedererkennen oder anderweitig Angaben zu den daran berechtigten Eigentü-mern machen können, werden gebeten, sich unter Telefon +41 31 634 41 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN