ORT Zürich -2°
Bern (BE) Mo. 3. Dezember 2018 - 15:15 Uhr / pkb/PN

Razzia wegen illegalen Glücksspiels und Sportwetten

Glücksspiel, Sportwetten, Schwarzarbeit,  Bei der Razzia im Lkal war die Polizei gefordert. (Symbolbild)
Glücksspiel, Sportwetten, Schwarzarbeit, Bei der Razzia im Lkal war die Polizei gefordert. (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Am Donnerstagabend hat die Kantonspolizei ein Stadtberner Lokal wegen Verdachts auf illegales Glücksspiel und Sportwetten kontrolliert. Zwei Personen – darunter der Lokalbetreiber – werden sich vor der Justiz verantworten müssen. - pkb/PN

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstag, dem 29.11.2018 gestützt auf eigene Ermittlungen eine gezielte Aktion wegen Verdachts auf illegales Glücksspiel und Sportwetten durchgeführt. Anlässlich der Kontrolle eines Lokals in der Stadt Bern bestätigte sich der Verdacht, dass im Lokal sowohl illegale Sportwetten angeboten sowie illegale Glücksspiele betrieben worden waren.

Im Zuge der Kontrolle und der damit verbundenen Hausdurchsuchung wurden diverese Wettcomputer, mehrere tausend Franken Bargeld sowie ein Schlagstock sichergestellt. Insgesamt wurden gemeinsam mit Mitarbeitenden der Fremdenpolizei 20 Personen kontrolliert, die sich zum Zeitpunkt im Lokal aufgehalten hatten.

Der 61-jährige Betreiber des Lokals wird sich wegen Verstosses gegen das Lotterie- und das Spielbankenge- setz wie auch wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- sowie das Gastgewerbegesetz vor der Justiz zu verantworten haben. Zudem wurde eine 23-jährige Frau festgenommen, die im Lokal mutmasslich ohne Bewilligung einer Erwerbstätigkeit nachgegangen war. Sie wird ebenfalls wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht.

Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland sind weitere Ermittlungen im Gang.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN