Wichtrach Mo. 3. Februar 2020 - 14:04 Uhr / pkb/PN

Raub am Bahnhof: Mann verletzt und bestohlen


polizeinews.ch Wichtrach, Konolfingen, Bern (BE), Espace Mittelland

Wichtrach/BE Am letzten Montag haben zwei Unbekannte beim Bahnhof einen Mann beraubt und verletzt. Die Täter flüchteten mit Beute, als Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden. - pkb/PN

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, dem 30.01.2020 nachträglich gemeldet, dass es am Montag, dem 27.01.2020 in Wichtrach zu einem Raub gekommen war.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde ein Mann um ca. 16:45 Uhr am Bahnhof bei einem Selecta-Automaten von zwei Unbekannten tätlich angegangen und mehrmals geschlagen. In der Folge stürzte das Opfer zu Boden und händigte den Tätern Bargeld aus.

Als Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden und zu Hilfe eilen wollten, flüchteten die Täter mit der Beute über die Geleise. Das Opfer wurde verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Gemäss Aussagen sind die Täter 20 bis 30 Jahre alt. Einer von ihnen hatte einen Bart und trug einen schwarzen Pullover mit Bauchtasche und ein Baseballcap. Der andere war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und roten Turnschuhen bekleidet.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Raub bzw. zur Täterschaft machen können – insbesondere zwei Passanten, die dem Opfer zu Hilfe eilen wollten –, werden gebeten, sich unter +41 31 638 81 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN